Leaving Care / Care Leaver

30.06.2015

Zurück zur Übersicht

Im Rahmen einer Projektarbeit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGFH) und der Uni Hildesheim haben sich ehemalige Betroffene aus Pflegefamilien und Heimen zusammengeschlossen. Diese ehemaligen Betroffenen nennen sich selbst Care Leaver, ein Begriff der im englischen Sprachraum bereits genutzt wird.

Ziel ist es auf die Besonderheiten des Überganges in die Zeit nach der Jugendhilfe hinzuweisen. Neben vielen positiven Aspekten sind jedoch auch die Unsicherheiten und Schwierigkeiten des Übergangs wichtige Themen.

Das Nachfolgeprojekt "Rechte im Übergang - Care Leaver begleiten und beteiligen" führt in diesem Jahr Veranstaltungen in Frankfurt a.M., Stuttgart und Berlin durch. Angesprochen sind alle Betroffenen und ehemalig Betroffene des sog. qualifizierten Übergangsmanagements.

Die Stiftung Universität Hildesheim übernimmt für diese Zielgruppe die Reise- / Unterkunfts- und Verpflegungskosten!!! Näheres in der Rubrik VERANSTALTUNGEN.

Über die Teilnahme von Betroffenen und ehemaligen Betroffenen der KJHK würden wir uns sehr freuen.